Wartungsarbeiten in Ihrem Online-Banking am Dienstag, 17.09.2019 von 20:00 bis 22:00 Uhr
Mehr

News.

News 2018.

Mercedes-Benz Bank trauert um Herbert Gentner.

16. Dezember 2018

Stuttgart. Die Mercedes-Benz Bank trauert gemeinsam mit dem VfB Stuttgart und vielen Fans um Herbert Gentner, den Vater von Mannschaftskapitän Christian Gentner, der unmittelbar nach dem Heimspiel gegen Hertha BSC im Stadion verstorben ist. Unser tiefes Mitgefühl gilt Christian und der Familie.

Geschäftsleitung und Mitarbeiter

Mercedes-Benz Bank

car2go bringt neue Fahrzeugmodelle nach Hamburg - Elektrisch unterwegs im smart oder stilsicher im Mercedes-Benz.

5. Dezember 2018

Hamburg – Kundinnen und Kunden von car2go in Hamburg können ab Mittwoch, 5. Dezember 2018, erstmals elektrisch unterwegs sein. Denn car2go startet einen ersten Pilotbetrieb mit fünf rein elektrischen smart EQ Modellen. Zudem kommen 15 Mercedes-Benz A-Klassen der neuesten Fahrzeuggeneration in die Flotte der Hansestadt.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

car2go bringt die neue Mercedes-Benz A-Klasse nach München - Stilsicher durch die bayrische Landeshauptstadt.

4. Dezember 2018

München – Kundinnen und Kunden von car2go in München können ab sofort die A-Klasse der neuesten Generation hautnah erleben. 15 neue Mercedes-Benz A-Klassen werden dann Teil der bayrischen car2go Flotte. Der Preis für die Viersitzer der A 250-Reihe beträgt zwischen 28 und 38 Cent die Minute.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

car2go führt neues Preisschema ein - Flexible Preise für eine höhere Verfügbarkeit.

28. November 2018

Stuttgart – Unsere Preise werden flexibel: zum 29. November ändert car2go sein Preissystem in ganz Deutschland. Der bisherige starre Minutenpreis wird durch ein flexibles Preissystem ersetzt, das sich an der Tageszeit und dem Standort des Fahrzeugs orientiert. Bei Fahrzeugen, die in Gebieten mit geringer Nachfrage angemietet werden, fällt der Minutenpreis je nach Tageszeit um bis zu 20 Prozent geringer als der bisherige feste Minutenpreis aus.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Daimler Financial Services - Wechsel im Top-Management Mitte 2019.

15. November 2018

Stuttgart - Klaus Entenmann, Vorsitzender des Vorstands der Daimler Financial Services AG, wird Ende Mai 2019 aus dieser Funktion ausscheiden und die Verantwortung an Franz Reiner übergeben. Damit wird ein reibungsloser Übergang für das neu formierte Führungsteam des Finanz- und Mobilitätsdienstleisters sichergestellt. Der heute 62-jährige Klaus Entenmann steht bis zum Beginn seines für Dezember 2019 geplanten Ruhestandes dem Unternehmen weiter zur Verfügung und wird sich ab Juni 2019 auf strategische Projekte und auf die weitere Entwicklung des Portfolios der Mobilitätsdienste konzentrieren.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

“Making Cities Smarter” - moovel präsentiert neueste digitale Mobilitätslösungen auf Smart City Expo World Congress in Barcelona.

13. November 2018 

Stuttgart/Barcelona, 12. November 2018. Mobilität, Transport, Nachhaltigkeit, Energie, Stadtplanung und Sicherheit - das sind die Themen des Smart City Expo World Congress, der vom 13. bis 15. November 2018 in Barcelona stattfindet. Mobility-as-a-Service (MaaS) Pionier moovel wird bei der weltweit führenden Smart Cities Fachmesse in Halle 2, an Stand 603 auf über 120 Quadratmetern die neuesten Produkte und Lösungen vorstellen, die Städten dabei helfen, Mobilität intelligenter zu gestalten.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

„Mobil in Düsseldorf” - Rheinbahn und moovel vereinfachen den Zugang zur Mobilität.

9. November 2018

Düsseldorf/Stuttgart, November 2018. In der ganzen Stadt mobil sein und das mit nur einer App: Die Rheinbahn und die moovel Group GmbH bieten ab sofort mit „Mobil in Düsseldorf" die Möglichkeit, verschiedene Fortbewegungsmittel zu suchen, zu vergleichen und die passende Fahrerlaubnis direkt zu buchen.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Die Mercedes-Benz Bank bietet beste Karrierechancen.

2. November 2018

Stuttgart. Die Mercedes-Benz Bank bietet ihren Mitarbeitern beste Karrierechancen. Das ist das Ergebnis der Studie "Top-Karrierechancen" des Wirtschaftsmagazins Focus Money.

Der von "DEUTSCHLAND TEST" durchgeführten Studie lagen Kriterien wie Aufstiegschancen, Weiterbildungsmöglichkeiten, Zusatzleistungen, Anteil weiblicher Führungskräfte sowie Mitarbeiterförderung zugrunde. Die Mercedes-Benz Bank belegte den ersten Platz in der Kategorie "Autobanken".

Bei der jährlich durchgeführten Studie wurden die Perspektiven bei mehr als 17.000 deutschen Firmen ausgewertet.

Erstmals über 26 Millionen Nutzer - Starkes Wachstum bei Mobilitätsdienstleistungen von Daimler Financial Services.

30. Oktober 2018 

Stuttgart - Die ersten neun Monate des Jahres verliefen für den Geschäftsbereich der Mobilitätsdienstleistungen von Daimler Financial Services weit über den Erwartungen. Ende September lag die Kundenzahl der Daimler Mobilitätsdienstleistungen bei rund 26 Millionen. Damit stiegen die Nutzerzahlen von car2go, moovel und der Ride-Hailing-Gruppe inklusive mytaxi, Beat, Clever Taxi und Chauffeur Privé im Vergleich zum Vorjahr um 64%. In 130 Städten weltweit wurden über 126 Mio. Transaktionen verzeichnet (Januar bis September).

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Premium Ride-Hailing in China - Daimler Mobility Services und Geely Group Company gründen Joint Venture.

24. Oktober 2018

Stuttgart / Hangzhou - Daimler Mobility Services und Geely Group Company, die neue Geschäftseinheit der Geely Holding Group werden ein Joint-Venture („JV“) für einen Premium Ride-Hailing Dienst in China gründen. Das Unternehmen (50/50-Joint-Venture) wird seinen Hauptsitz in Hangzhou haben. Das JV wird in mehreren chinesischen Städten Mobilitätsdienste zur Beförderung von Fahrgästen mit Premium-Fahrzeugen anbieten – einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fahrzeuge von Mercedes-Benz. Zum Fuhrpark gehören zunächst die Mercedes-Benz-Modelle: S-Klasse, E-Klasse, V-Klasse sowie Maybach. Premium-Elektrofahrzeuge der Geely Group können die Flotte zusätzlich ergänzen. Die Umsetzung des JV steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kontrollbehörden.

Hier geht's zur Pressemitteilung.  

Beteiligung an Soul Machines - Daimler Financial Services investiert in Emotionale Intelligenz.

18. Oktober 2018

Orlando/Stuttgart. Daimler Financial Services, der Finanz- und Mobilitätsdienstleister der Daimler AG, beteiligt sich strategisch an Soul Machines, einem neuseeländischen Unternehmen, das weltweit führend ist im Bereich der Emotionalen Intelligenz bei Maschinen und digitalen Avataren. Daimler ist der erste Premium-Hersteller in der Automobilindustrie, der sich mit seiner Investition die Entwicklung von Anwendungsfällen der Emotionalen Intelligenz basierend auf der Technik von Soul Machines sichert.

„Nachdem wir erfolgreich getestet haben, wie der Einsatz von Künstlicher Intelligenz unsere internen Prozesse unterstützt und uns dabei hilft, unsere Kunden umfassend zu bedienen, investieren wir nun in eine disruptive Technologie, um das Kundenerlebnis weiter zu optimieren“, sagte Udo Neumann, CIO von Daimler Financial Services, während einer Keynote auf dem Gartner Symposium in Orlando (Florida, USA). Zu Details der Investition wurde Stillschweigen vereinbart.

Hier geht's zur Pressemitteilung.  

Internationales Arbeitgeber-Ranking - Top-10 Platzierung für Daimler Financial Services.

18. Oktober 2018 

Stuttgart. Als eines von insgesamt zwei deutschen Unternehmen schafft es der Stuttgarter Finanz- und Mobilitätsdienstleister Daimler Financial Services dieses Jahr unter die Top-10 der weltweit besten Arbeitgeber. Das Great Place to Work-Institut zeichnet internationale Arbeitgeber für ihre besondere Unternehmenskultur aus. Dieses Mal nahmen über 7.000 Unternehmen an der Befragung teil. Mehr als zwölf Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bewerteten Arbeitgeber-Kultur und Arbeitsplatz-Klima in ihren Betrieben.

Das Geschäftsfeld Daimler Financial Services, zu dem auch die Unternehmen Mercedes-Benz Bank, der Carsharing-Dienstleister car2go, die Mobility-as-a-Service Plattform moovel und die Ridehailing-Group mit mytaxi und Intelligent Apps gehören, zählt rund 13.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern. Yvonne Rosslenbroich, Vorstand Personal bei Daimler Financial Services AG: „Mit der Auszeichnung „World’s Best Workplaces 2018“ haben wir nun zum dritten Mal eine Top-Platzierung erzielt. Das ist großartig und bestätigt unsere Kultur des Vertrauens, der Eigenverantwortung und einer Offenheit für neue Ideen.“

Hier geht's zur Pressemitteilung.

24,4 Mio. Kunden nutzen Daimlers Mobilitätsdienstleistungen.

29. August 2018

Stuttgart. Nach der Bekanntgabe des für 2019 vorgesehenen Namenswechsels von Daimler Financial Services AG in Daimler Mobility AG, setzt Daimlers Mobilitätssparte ihren Wachstumskurs im Juli fort. Das Mobilitätsportfolio des Geschäftsfelds Daimler Financial Services zählte mit car2go, moovel, mytaxi/Intelligent Apps* zum 30. Juli 2018 rund 24,4 Mio. Kunden. Das entspricht einem Plus von 64% (im Vergleich zum Vorjahr). Die Anzahl der Buchungen erreichte in mehr als 110 Städten weltweit 95,3 Mio. Das entspricht ebenfalls einem Plus von 64% gegenüber dem Vorjahresmonat.

Der Carsharing-Service car2go verzeichnete zum Monatsabschluss Juli 3,3 Millionen Kunden weltweit. Daimlers Mobility-as-a-Service Pionier moovel wächst im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 68% (5,2 Millionen Kunden). Der Begriff Mobility-as-a-Service (MaaS) steht für die Bündelung verschiedener Arten der Personenbeförderung, beispielsweise von Bus und Bahn, Carsharing, Bikesharing und Taxi hin zu einer multimodalen Transportlösung. Im Ride-Hailing-Segment zählen die Anbieter mytaxi/Intelligent Apps* insgesamt 15,9 Millionen Kunden (+74% im Vergleich zum Vorjahr).

Hier geht's zur Pressemitteilung.

car2go auf Reisen: Kunden setzen auch im Urlaub vermehrt auf flexible Mobilität.

9. August 2018

Stuttgart. Flexibles Carsharing ist auch im Urlaub sehr gefragt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der länderüberschreitenden Anmietungen im ersten Halbjahr 2018 um 42 Prozent. Dazu zählen Fahrten von Geschäftsreisenden ebenso wie touristische Besuche in europäischen car2go Standorten.

Bevorzugtes Ziel bei den länderübergreifenden Fahrten ist Deutschland. Allein 43 Prozent der Auslandsfahrten, die im ersten Halbjahr 2018 bei car2go getätigt wurden, legten europäische car2go Kunden auf deutschen Straßen zurück. Am häufigsten fuhren dabei italienische und österreichische Kunden ein car2go in der Bundesrepublik. Aber wo fahren die deutschen Kunden am liebsten? Eindeutiger Favorit ist die österreichische Hauptstadt. In Wien sind fast 90 Prozent der car2go Auslandsfahrten Anmietungen von deutschen Nutzern.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Neuer Name: Daimler Financial Services AG wird Daimler Mobility AG.

27. Juli 2018

Stuttgart. Die Daimler Financial Services AG plant, noch im ersten Halbjahr 2019 zu Daimler Mobility AG umzufirmieren. Das Geschäftsfeld Daimler Financial Services, dem rund 13.000 Mitarbeiter zugeordnet sind, steht mit Services wie car2go, moovel und mytaxi/Intelligent Apps* bereits heute für die Mobilitätsangebote innerhalb des Daimler-Konzerns. Im Juni nutzten weltweit 23,5 Millionen Kunden diese und andere Services. Daneben ist der Geschäftsbereich an digitalen Mobilitätsangeboten wie Flixbus, Taxify, Turo oder Via beteiligt.

Im zweiten Quartal 2018 setzte das Geschäftsfeld Daimler Financial Services sein Wachstum weiter fort. Weltweit wurden 501.000 neue Leasing- und Finanzierungsverträge im Wert von 18,3 Mrd. € abgeschlossen, das sind 2% mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Portfolio von Daimler Financial Services umfasste Ende Juni mehr als 5 Mio. Fahrzeuge; das entspricht einem Vertragsvolumen von 146,7 Mrd. € und damit einem Anstieg von 5% gegenüber dem Jahresende 2017. Im Versicherungsgeschäft vermittelte Daimler Financial Services im zweiten Quartal 579.000 Verträge (+11%).

„In unserem Geschäftsfeld finanzieren wir Mobilität, versichern wir Mobilität und setzen mit dem neuen Namen ein starkes Zeichen für die Zukunft der Mobilität. Gleichzeitig bleiben Finanzdienstleistungen elementarer Bestandteil unseres Geschäftsfelds“, so Bodo Uebber, Vorstand der Daimler AG für Finanzen & Controlling und Daimler Financial Services. 

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Händler-Umfrage: Mercedes-Benz Bank ganz vorne.

4. Juli 2018

Stuttgart. Die Mercedes-Benz Bank ist zum besten Finanzdienstleister für Premiumfahrzeuge gewählt worden. Dies ist das Ergebnis der jährlichen Händler-Befragung, die das Fachmagazin „AUTOHAUS“ in Auftrag gibt. Bei der von dem Nürnberger Marktforschungsinstitut Puls durchgeführten Studie wurden rund 1.000 Kfz-Händler gefragt, wie zufrieden sie mit ihren Finanzpartnern sind.

Punkten konnte die Mercedes-Benz Bank vor allem mit ihren Leasing-Angeboten, Produkten für die Einkaufsfinanzierung der Händler sowie im Gebrauchtwagengeschäft. Den ersten Platz gab es auch in der Kategorie Nischenfabrikate für die Finanzdienstleistungen rund um den smart. Michael Kanzleiter, Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Bank AG, nahm die Awards bei der feierlichen Verleihung am Dienstagabend im bayerischen Neufarn entgegen.

Die Mercedes-Benz Bank hatte es bei der Befragung schon mehrmals auf das Siegertreppchen geschafft. Im vergangenen Jahr gab es in der Kategorie „Premium“ den zweiten Platz und in der Kategorie „Nischenfabrikate“ den ersten Platz.

Neuer Rekord: 22,9 Millionen Kunden weltweit setzen auf Mobility Services von Daimler.

26. Juni 2018

Stuttgart. Daimler Financial Services verzeichnet einen neuen Rekord bei der Kundenzahl seiner Mobilitätsdienstleistungen. Im Mai 2018 zählten car2go, moovel und mytaxi insgesamt 22,9 Millionen Kunden. Das entspricht einem Plus von 88% binnen Jahresfrist im Vergleich zu Mai 2017. Das stärkste Wachstum verzeichnet mytaxi mit 116% im Vergleich zum Vorjahr (14,9 Millionen Kunden). Die Mobilitätsplattform moovel, eine Art Betriebssystem für urbane Mobilität, wächst im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 74% (4,8 Millionen Kunden). car2go, Marktführer im free-floating Carsharing, zählte Ende Mai 2018 rund 3,2 Millionen Kunden weltweit (+25% gegenüber Vorjahreszeitraum). Bereits in über 100 Städten in Europa, China, Nord- und Südamerika profitieren Kunden von Daimler Mobilitätsangeboten.

Bodo Uebber, Vorstand der Daimler AG für Finance & Controlling und Daimler Financial Services: „Knapp 23 Millionen Kunden setzen bereits auf unsere Mobilitätsdienste. Dieses Wachstum zeigt ganz klar, dass wir mit unseren Services neue Kunden weltweit begeistern. Als Pionier des Automobilbaus wird Daimler nicht anderen das Feld überlassen, wenn es um die urbane Mobilität der Zukunft geht. Mit dem Angebot des geplanten Joint Venture-Modells mit BMW gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung strategischer Bündelung und Effizienz unserer Dienste. So werden unsere Mobilitätsangebote Metropolen und künftige Smart Cities weiter ergänzen."

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Flottenübergabe - Sonic Sales Support GmbH setzt auf Konnektivitätsdienste von „connect business“.

4. Mai 2018 

Berlin. Die Sonic Sales Support GmbH übernimmt insgesamt 40 Mercedes-Benz GLA in ihre Flotte setzt dabei auf die Konnektivitätsdienste von „connect business“, welche eine bequeme und kostensparende Steuerung des Fuhrparks ermöglichen. „Als Full-Service-Anbieter legen wir großen Wert darauf, unseren Kunden alles aus einer Hand und damit ein Rundum-Sorglos-Paket zu bieten. Mit Mercedes-Benz bekommen wir als Kunden genau das geboten: Von den Fahrzeugen, über die Finanzierung und die Fuhrparksteuerung mit ‚connect business‘ bis hin zur Betreuung vor Ort“, so Markus Gawenda, Geschäftsführer der Sonic Sales Support GmbH. „Dass wir mit ‚connect business‘ nun unsere Fahrzeuge im Fuhrpark besser steuern und dadurch Kosten sparen können, hebt das Flottenangebot von Mercedes-Benz deutlich vom Wettbewerb ab und ist für uns unternehmerisch besonders reizvoll.“

Unter der Marke „connect business“ bietet die Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH Konnektivitätsdienstleistungen für Unternehmensfuhrparks. Die Dienste unterstützen Fuhrparkverantwortliche im Alltag. Wichtige Fuhrparkparameter sind jederzeit abrufbar. Mit „Vehicle Monitoring & Maintenance“ weiß der Verantwortliche um den Zustand seiner Flotte, kann Wartungstermine proaktiv steuern, Ausfallzeiten reduzieren und damit die Effizienz im Fuhrpark steigern. Darüber hinaus stehen mit „Vehicle Logistics“ karten- und GPS-basierte Funktionen zur Verfügung und durch Aktivierung des Dienstes „Digital Driver’s Log“ können sowohl Fahrer als auch Arbeitgeber von den Steuervorteilen eines elektronischen Fahrtenbuchs profitieren. Die Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Daimler AG und wird operativ von Daimler Financial Services geführt.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Mercedes-Benz Bank und VfB Stuttgart setzen sich gemeinsam für Inklusion ein.

20. April 2018

Die Mercedes-Benz Bank und der VfB Stuttgart machen sich stark für Inklusion. Im Rahmen der Initiative VfBfairplay verzichtetet die Mercedes-Benz Bank auf ihr Trikotsponsoring beim Spieltag gegen Werder Bremen und macht auf dem Brustring Platz für die Frage "Was ist Inklusion?" Diese wird auf den Trikots der verschiedenen Spieler mit jeweils unterschiedlichen Hashtags beantwortet. 

Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Meredes-Benz Bank: "Mit unserem gemeinsamen Engagement mit dem VfB zeigen wir, dass die Mercedes-Benz Bank für Chancengleichheit, für Respekt und für Wertschätzung von Vielfalt steht. Zusammen setzen wir uns für benachteiligte Menschen ein. In diesem Jahr geht es um das Thema Inklusion, womit wir am 21. April beim Spiel gegen Werder Bremen jetzt schon zum vierten Mal für einen guten Zweck Platz machen auf dem Trikot und auf unser Logo verzichten." Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in der Mercedes-Benz Bank wurden die Trikots der Öffentlichkeit vorgestellt.

VfBfairplay: Mercedes-Benz Bank verzichtet erneut auf Trikotsponsoring.

16. April 2018 

Der VfB Stuttgart engagiert sich unter dem Dach von VfBfairplay seit vielen Jahren bei zahlreichen gesellschaftlichen und sozialen Projekten. Mit der Unterstützung des Hauptsponsors Mercedes-Benz Bank stellt der VfB jedes Jahr an einem Bundesliga-Spieltag ein wichtiges Thema seiner gesellschaftlich vielfältigen Initiativen in einen besonderen öffentlichen Fokus.

In der Aktionswoche vor und rund um das Heimspiel gegen den SV Werder Bremen (21. April 2018, 15:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena) wird Inklusion das Leitthema sein. Die Mercedes-Benz Bank wird zu Gunsten der guten Sache wie schon in den vergangenen vier Jahren erneut auf das Trikotsponsoring verzichten. Nach dem großartigen Erfolg im vergangenen Jahr, als das Logo der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) am VfBfairplay Spieltag auf dem Trikot zu sehen war, wird beim Spiel gegen Werder Bremen anstelle des Logos der Mercedes-Benz Bank passend zur Aktionswoche die Frage „Was ist Inklusion?“ auf dem roten Brustring zu lesen sein. Die jeweiligen Antworten sind in Form eines Hashtags formuliert. Eine weitere Besonderheit wird dabei sein, dass jeder VfB Spieler einen anderen Hashtag als Antwort auf dem Trikot tragen wird, um dadurch den Umfang des Themas zu illustrieren und die große Vielfalt auszudrücken. Die Sondertrikots werden im Nachgang der Partie für den guten Zweck versteigert.

Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank: „Um Inklusion zu fördern, haben wir bei der Mercedes-Benz Bank schon zahlreiche Initiativen realisiert und pflegen Kooperationen mit Einrichtungen für Menschen mit Behinderung an all unseren Standorten. So haben wir bei unserem Day of Caring unsere Mitarbeiter jeweils für einen Tag freigestellt, um in inklusiven Einrichtungen in Stuttgart, Berlin und Saarbrücken die Erfahrungswelt behinderter Menschen selbst zu erleben und dort zu renovieren oder mitanzupacken. Zudem haben wir mit der Initiative „Dance for Good!“ im vergangenen Jahr den Grundstein für ein Projekt gelegt, das im Frühjahr 2019 umgesetzt wird: Mit Unterstützung des Theaterhauses, von Gauthier Dance und Spielern des VfB Stuttgart haben wir eine Spende von insgesamt 50.000 € aufgebracht, die an ein Theater- und Tanzprojekt für Menschen mit Behinderung gehen wird.“

Hier geht's zur Pressemitteilung.

BMW Group und Daimler AG vereinbaren Bündelung ihrer Mobilitätsdienste.

29. März 2018

München/Stuttgart. Die BMW Group und die Daimler AG bündeln ihre Kräfte, um ihren Kunden künftig Services für nachhaltige, urbane Mobilität aus einer Hand anzubieten. Dazu haben die beiden Unternehmen heute eine Vereinbarung zur Zusammenlegung ihrer Geschäftseinheiten für Mobilitätsdienste unterzeichnet. Vorbehaltlich der Prüfung und Freigabe durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden planen die BMW Group und die Daimler AG, ihre bestehenden Angebote für On-Demand Mobilität in den Bereichen CarSharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität zusammenzuführen und künftig strategisch weiter auszubauen. Beide Unternehmen sollen jeweils fünfzig Prozent der Anteile an dem Joint Venture-Modell halten, das die Mobilitätsdienste beider Konzerne umfasst. Die beiden Unternehmen werden mit ihrem jeweiligen Kerngeschäft auch künftig weiterhin im Wettbewerb stehen.

Das Ziel dieser Transaktion ist, einer der führenden Anbieter von innovativen Mobilitätsdienstleistungen zu werden. Beide Automobilhersteller wollen die Zukunft der Mobilität gestalten, um ihren Kunden einzigartige Erfahrungen zu bieten und ihre Partner wie Städte und Kommunen auf dem Weg zur nachhaltigen urbanen Mobilität zu unterstützen.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Mercedes-Benz Bank ist Top-Arbeitgeber in Baden-Württemberg.

22. März 2018 

Das unabhängige Great Place to Work Institut hat die Mercedes-Benz Bank zum "Besten Arbeitgeber in Baden-Württemberg 2018" ausgezeichnet. Damit belegt die Mercedes-Benz Bank den ersten Platz in der Wettbewerbskategorie der großen baden-württembergischen Unternehmen mit über 500 Beschäftigten. Dem Ranking liegt eine ausführliche Befragung von Mitarbeitern und Management der Unternehmen zugrunde, bei denen Themen wie Vertrauen, persönliche Anerkennung und Wertschätzung, Partizipations- und Entwicklungsmöglichkeiten, betriebliche Gesundheitsförderung und Fairness im Vordergrund stehen.

Daimler Mobility Services erwirbt 25-Prozent-Anteil an car2go Europe GmbH von Europcar Group.

2. März 2018

Stuttgart. Daimler Mobility Services übernimmt 25 Prozent der Anteile an der car2go Europe GmbH von Joint Venture Partner Europcar Group. Durch den Erwerb der car2go Europe Anteile wird Daimler Mobility Services alleiniger Eigentümer von car2go Europe, sobald die Genehmigung durch die zuständigen Behörden erfolgt ist. Die car2go Europe GmbH war 2012 als Joint-Venture gegründet worden - wobei Daimler von Beginn an mit 75 Prozent die Mehrheit an dem Joint-Venture hielt, 25 Prozent lagen in den Händen von Europcar.„In den letzten Monaten haben wir mit gezielten Investitionen in Mobilitätsdienste unser Portfolio erweitert und unser Mobilitäts-Ökosystem weiter verstärkt. Mit der kompletten Übernahme der car2go Europe Anteile folgen wir dieser Strategie“, erklärte Jörg Lamparter, Head of Mobility Services bei Daimler.

Hier geht es zur Pressemitteilung.

Mobilität der Zukunft - Daimler Financial Services setzt auf emotionale Intelligenz und digitale Avatare.

26. Februar 2018

Beim Mobile World Congress in Barcelona präsentiert Daimler Financial Services das Konzept 'Sarah', einen digitalen Avatar. Diese Studie soll in Zukunft die Verbindung zwischen Mensch und Maschine mithilfe künstlicher und emotionaler Intelligenz neu definieren. Ähnlich wie ein persönlicher Concierge wird 'Sarah' dem Kunden als digitaler Touchpoint dienen. Weil das Finanzierungs- und Mobilitätsportfolio immer individueller und vielseitiger wird, verändert sich auch die Steuerung des Kunden und dessen Reise durch die Angebotswelt. Udo Neumann, Chief Information Officer (CIO) von Daimler Financial Services: „Wir begegnen dieser Herausforderung mit einer einzigartigen Kombination aus künstlicher und emotionaler Intelligenz. Ein digitaler Avatar wie 'Sarah' dient in unserem Ökosystem für Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen als Schnittstelle zum Kunden. Wir schaffen damit ein noch nie dagewesenes Mobilitätserlebnis.“

In der passgenauen Bereitstellung von Dienstleistungen wie Autofinanzierung, Leasing, Versicherungen, Carsharing oder Ride-Hailing wird emotionale Intelligenz zukünftig eine entscheidende Rolle spielen. Anders als reine Sprachassistenten kann 'Sarah' darüber hinaus auch mittels Gesichtsfelderkennung nonverbale Daten des Kunden in Echtzeit erfassen.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Hier geht's zum Video.

Daimler Financial Services steigert operatives Ergebnis auf rund zwei Milliarden Euro.

15. Februar 2018

Für den Finanzierungs- und Mobilitätsdienstleister Daimler Financial Services war 2017 das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Geschichte. Bei einem weltweiten Wachstum des Neugeschäftsvolumens von 14% im Vergleich zum Vorjahr konnte das Unternehmen die Ergebnisse von 2016 deutlich übertreffen. Das EBIT in Höhe von 1,97 Mrd. Euro entspricht einem Gewinnzuwachs gegenüber 2016 von rund 13 %.

Das Portfolio weltweit finanzierter und verleaster Fahrzeuge stieg um 12% auf 4,8 Mio. Einheiten (2016: 4,3 Mio.), was einem Volumen von rund 140 Mrd. Euro entspricht. Im Laufe des Jahres 2017 schloss Daimler Financial Services 1,9 Mio. neue Finanzierungs- und Leasingverträge im Wert von insgesamt 70,7 Mrd. Euro ab, eine Steigerung um 14% im Vergleich zum Vorjahr. „Mehr als die Hälfte aller Neufahrzeugverkäufe von Daimler wurde im Jahr 2017 durch die Absatzfinanzierung von Daimler Financial Services unterstützt“, so Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG. „Für das Jahr 2018 erwarten wir weiteres Wachstum beim Vertragsvolumen.“

Die Mercedes-Benz Bank ist eine 100%-Tochter von Daimler Financial Services, dem weltweiten Finanzdienstleister des Daimler-Konzerns.

Zur vollständigen Presse-Information geht es hier.

Holger Kirsch

Harald Bertsch

Leiter Unternehmenskommunikation
0711-25744010
harald.bertsch@daimler.com