Die Datenschutzgrundverordnung.

Sie haben Fragen zum Thema Datenschutz? Hier finden Sie die
wichtigsten Informationen sowie Antworten auf die häufigsten Fragen.

Worum geht es bei der EU-Datenschutz-Grundverordnung?

Ziel der Datenschutzgrundverordnung ist es, die Datenschutzvorgaben in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union auf ein einheitlich hohes Niveau zu heben – und damit die Rechte für EU-Bürger im Rahmen des Datenschutzes weiter zu stärken. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat bei der Mercedes-Benz Bank höchste Priorität. Daher ist ein sorgfältiger Umgang damit für uns selbstverständlich. Und wird es immer bleiben. 

Bei der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) handelt es sich um ein grenzübergreifendes europäisches Gesetz. Es regelt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten – von der Erhebung über Speicherung und Verarbeitung bis hin zur Auswertung. 

Datenschutzhinweise.

Die  Datenschutzhinweise informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung personenbezogener Daten bei uns und wie wir mit diesen Daten umgehen.
Darüber hinaus erfahren Sie, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Unternehmen der Mercedes-Benz Bank Gruppe.

FAQ - die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen.

Nachfolgend finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Thema Datenschutz.

Darüber hinaus können Sie sich hier über die Datenschutz-Grundverordnung informieren.

Was sind „personenbezogene Daten“?

Personenbezogen sind Daten nur, wenn sie sich auf eine identifizierte (bestimmte) oder identifizierbare (bestimmbare) natürliche Person beziehen. Es geht daher um Daten, anhand derer Sie, direkt oder indirekt, identifiziert werden können. Das kann beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse, auch IP-Adresse oder Telefonnummer sein. Somit sind Daten auch personenbezogen, wenn Sie als Person mit Hilfe von Zusatzwissen ausfindig gemacht werden müssen. Ein Beispiel wäre hier Ihre Vertragsnummer, anhand derer Sie in unseren Systemen identifiziert werden können. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten trifft die neue Datenschutzgrundverordnung allgemeine Anforderungen zu Ihrem Schutz.

Werden tatsächlich alle Daten, die im Datenschutzhinweis genannt werden, zu meiner Person verarbeitet?

Der Datenschutzhinweis bildet unsere Verarbeitungsprozesse im Allgemeinen ab. Dabei listen wir entsprechend alle möglichen Daten auf, die in unseren Geschäftsbereichen verarbeitet werden. Diese Liste an Daten muss nicht zwingend deckungsgleich mit der Verarbeitung Ihrer konkreten Daten sein. Die genannten Daten aus dem Datenschutzhinweis sind eher als Summe aller möglichen Daten zu betrachten.

An wen genau werden meine Daten übermittelt und weitergegeben?

Innerhalb der Mercedes-Benz Bank erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese das Bankgeheimnis wahren. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an Dritte weitergegeben, wenn Sie zur Datenweitergabe Ihre Einwilligung abgegeben haben oder die Mercedes-Benz Bank zur Weitergabe rechtlich berechtigt wird. In solchen Fällen werden Ihre Daten an bestimmte Dienstleister weitergegeben, die uns bei der Ausführung unserer Tätigkeiten unterstützen. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt allerdings nur unter strikter Einhaltung der Verpflichtung zur Verschwiegenheit sowie der Voraussetzungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes. Zusätzlich sind alle Empfänger der Daten an die strikten Standards des Daimler Konzerns gebunden.

Was bedeutet „Verarbeitung zu einem berechtigten Interesse“?

Das berechtigte Interesse ist eine wesentliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der DSGVO. Für bestimmte Verarbeitungen ist es in unserem Interesse, Ihre Daten zu verarbeiten. Das sind beispielsweise Verarbeitungen zur Risikosteuerung unseres Geschäfts, die im Ergebnis wiederum die Sicherheit unserer Geschäftstätigkeit gewährleisten. In die Entscheidung, ob wir Ihre Daten zu einem berechtigten Interesse verarbeiten, beziehen wir selbstverständlich den Schutz Ihrer Daten mit ein. Dennoch sind bestimmte Verarbeitungen aus Sicherheitsgründen notwendig.

Service für Sie.

Ihr Kundenservice

Wir sind bei Fragen für Sie da.

0800 6232230

Mo.-Fr.: 8.00-18:00 Uhr

Schreiben Sie uns.

Gern beantworten wir ihre individuellen Fragen, Ihre Anregungen und Ihre Kritik.

Zum Kontaktformular