Wartungsarbeiten in Ihrem Online-Banking ab Freitag, 18.10.2019 12.00 Uhr bis Montag, 21.10.2019 08.00 Uhr.
Mehr

Bei der Arbeit und in der Freizeit gleichermaßen professionell: die Wohnmobil- und Transporter-Versicherung1 .

Mit der Mercedes-Benz Bank und dem erfahrenen Versicherungspartner KRAVAG-LOGISTIC an Ihrer Seite erreichen Sie alles, was Sie erreichen möchten und genießen einen optimalen Versicherungsschutz – egal ob für Ihre V-Klasse, Ihren Sprinter oder Ihr Marco Polo Reisemobil.

Entspannt zurücklehnen ist auch eine starke Haltung.

Meistern Sie souverän jede Transportaufgabe. Genießen Sie ungefiltert jeden Moment in Ihrem Marco Polo Reisemobil. Unsere Wohnmobil- und Transporter-Versicherung bietet Ihnen die überlegenen Leistungen, die Sie mit dem Namen Mercedes-Benz immer schon verbunden haben und immer verbinden werden – ganz gleich ob bei der Kfz-Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko. Nehmen Sie sich den Raum, um wirklich frei zu sein.

In nur drei Schritten zu Ihrer Wohnmobil- und Transporter-Versicherung.

Online informieren.

Erfahren Sie alles zur Wohnmobil- und Transporter-Versicherung.

Händler kontaktieren.

Ihr Mercedes-Benz Partner in Ihrer Nähe wird Sie gerne beraten.

Versicherungsabschluss.

Der beste Versicherungsschutz für Ihr Wohnmobil oder Ihren Transporter.

Die Wohnmobil- und Transporter-Versicherung bei der Mercedes-Benz Bank.

Volle Ladung Sicherheit.

Mit der Kombination aus Kfz-Haftpflicht und Teil- oder Vollkasko für Wohnmobile und Transporter bekommen Sie auch in puncto Sicherheit Höchstleistung geboten. Sie können sich stets auf einen erstklassigen Versicherungsschutz verlassen, der Ihre Arbeit entspannter und Ihre Freizeit noch angenehmer macht. Genießen Sie einfach die Sorgenlosigkeit und das gute Gefühl, einen Mercedes zu fahren.

Besonders faire Prämien.

Jede Transportaufgabe ist anders. Ein Lieferwagen für Blumen ist mit ganz anderen Risiken konfrontiert als ein Baustellenfahrzeug auf unbefestigten Straßen. Ein Transporter kann von einem einzigen Fahrer oder von ganz vielen bewegt werden. Diesen und vielen weiteren Umständen tragen wir natürlich Rechnung. Damit es sich auch für Sie rechnet. So können Sie sicher sein, neben dem besten Versicherungsschutz auch von besonders fairen Konditionen zu profitieren.

Einfach unkompliziert.

Wir wissen, dass Sie besseres zu tun haben, als sich mit Papierkram zu beschäftigen. Und sollte mal ein Schadenfall eintreten, können Sie mit einer schnellen und reibungslosen Abwicklung rechnen. Mit einer Versicherung, die Ihnen den Rücken stärkt und Ihnen jede Menge Zeit und Ärger erspart. Das zahlt sich aus – beruflich und privat.

Wohnmobil-Versicherung im Detail.

Meist ist ein Wohnmobil ein Zweitwagen. Es wird, ähnlich wie ein Wohnwagen, oft nur im Urlaub und an ein paar Wochenenden im Jahr gefahren. Meist steht es auf einem sicheren Stellplatz und ist über den Winter in einer Halle untergebracht. Eine geringere Höchstgeschwindigkeit sowie die meist umsichtige Fahrweise, lassen einen Unfall eher unwahrscheinlich erscheinen. Andererseits spricht Größe, Campieren in der Wildnis, das Fahren auf schmalen, teils unbefestigten Straßen doch für ein gewisses Schadenrisiko. Auch die hochwertigen Einbauten lassen die Kosten für etwaige Schäden steigen. Das und noch einiges mehr, macht eine Wohnmobil-Versicherung notwendig – nicht nur als Kfz-Haftpflicht, sondern auch als Teil- oder Vollkasko. Vor allem dann, wenn es sich um ein neues oder neuwertiges Reisemobil handelt. Aber auch bei älteren Modellen, kann sich das noch lohnen. Zum einen wegen dem vergleichsweise geringen Wertverlust dieser Art von Fahrzeugen. Und zum anderen können die Reparaturkosten nach einem selbstverschuldeten Unfall oder die Kosten für eine eventuelle Ersatzbeschaffung nach einem Totalschaden doch sehr beträchtlich sein.

Transporter-Versicherung im Detail.

Eine riesige Last weniger. Auch finanziell. Denn mit einer Deckungssumme von 100 Millionen Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, lässt es sich gleich viel entspannter arbeiten. Damit leistet die Kfz-Haftpflichtversicherung weit mehr als gesetzlich vorgeschrieben. Pro geschädigte Person sind bis zu 12 Millionen Euro vorgesehen. Während die Kfz-Haftpflicht eventuelle Schäden absichert, die man durch die Nutzung des Transporters Dritten zufügt, deckt die Teil- und Vollkaskoversicherung Schäden am eigenen Fahrzeug ab.
Was kostet Sie dieser Versicherungsschutz? Neben der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse), ist für die Berechnung der Höhe der Versicherungsprämie, auch die Motorisierung und Nutzungsart des Transporters relevant. Es spielt natürlich eine Rolle, ob man als Obsthändler jeden Morgen Früchte vom Großmarkt in den eigenen Laden transportiert – oder ob man sich als Eilkurier unter Zeitdruck durch verstopfte Innenstädte quetschen muss. Hier können sich Fahrassistenzsysteme im doppelten Sinne bezahlt machen. Denn Sie mindern nicht nur das Risiko auf der Straße, sondern auch die Höhe der Versicherungsprämie.

Bis zu 10 Prozent können Sie so mit Transportern, die mit bestimmten sicherheitsrelevanten Assistenzsystemen ausgestattet sind, sparen. Die erforderlichen Sicherheitssysteme sind: Spurhalteassistent, Collision Prevention Assist sowie Totwinkelassistent. Ein weiterer Pluspunkt auf der Suche nach der optimalen Transporter-Versicherung ist der Einstieg mit SF-Klasse 3 oder die Übernahme der SF-Klasse des Vorversicherers. Weiterhin können Sie die Höhe Ihrer Versicherungsprämie durch Festlegung einer Selbstbeteiligung bei der Teil- oder Vollkasko verändern.

Worauf es bei der Wohnmobil-Versicherung ankommt.

Ohne Kfz-Haftpflichtversicherung darf das Wohnmobil gar nicht erst bewegt werden. Und ohne Kfz-Haftpflicht gibt’s auch keine eVB-Nummer, sprich keine elektronische Versicherungsbestätigung. Doch für eine Neuzulassung, Ummeldung oder Wiederzulassung ist die eVB-Nummer voraussetzend. Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist also schon mal zwingend notwendig. Eine Kaskoversicherung hingegen ist freiwillig.
Ob man nun zusätzlich eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abschließt, bleibt jedem selbst überlassen. Allgemein gilt: Je wertvoller das Reisemobil ist, desto umfangreicher sollte auch der Versicherungsschutz sein. Und ein wertvolles Reisemobil wird auch relativ lange wertvoll bleiben – schon allein wegen der meist geringen Laufleistung und der hochwertigen Ein- und Aufbauten, wie im Marco Polo. Die Höhe der Versicherungsprämie orientiert sich u.a. am Kaufpreis – inklusive dem Preis aller Ein- und Aufbauten. Ein weiterer Faktor ist die Schadenfreiheitsklasse. Handelt es sich um ein Erst- oder Zweitfahrzeug? Übrigens: Es gibt keine Einteilung in Typ- und Regionalklassen bei der Wohnmobil-Versicherung. Motorisierung und Zulassungsort spielen also so gut wie keine Rolle bei der Berechnung der Versicherungsprämie.

Worauf es bei der Transporter-Versicherung ankommt.

Die Kfz-Versicherung können Sie für Transporter mit einem Gesamtgewicht von bis zu 3,5 Tonnen abschließen. Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist für den Betrieb übrigens zwingend notwendig. Denn ohne sie gibt es auch keine elektronische Versicherungsbestätigung. Die siebenstellige eVB-Nummer hat die traditionelle Doppelkarte schon seit Jahren abgelöst und wird genau wie sie, bei der Neu- oder Wiederzulassung und Ummeldung eines Transporters benötigt. Die Kfz-Haftpflicht schützt Sie vor privatrechtlichen Ansprüchen, wenn durch Ihren Transporter Personen oder Sach- und Vermögenswerte geschädigt wurden. In unserem Fall übernimmt die Transporter-Versicherung Entschädigungskosten bis zu 100 Millionen Euro pauschal pro geschädigte Person sind bis 12 Millionen Euro vorgesehen. Umweltschäden sind bis zur Höhe der Deckungssumme von 100 Millionen Euro beitragsfrei mitversichert. Gerade für Transportaufgaben im Gefahrgutbereich kann das entscheidend sein. Außerdem sind bei der Kaskoversicherung Fahrzeugteile und Zubehör bis 100.000 Euro beitragsfrei mitversichert. Genauso Betriebs-, Brems- und Bruchschäden.
 

Darüber hinaus kann man den Transporter mit einer Kaskoversicherung zusätzlich absichern. Die Teilkasko greift bei Schäden am eigenen Fahrzeug ein, wenn niemand direkt dafür haftbar gemacht werden kann. Schäden wie sie beispielweise durch Naturkatastrophen entstehen. Oder durch Brand, Explosion oder Diebstahl. Die Vollkaskoversicherung übernimmt darüber hinaus die Kosten, die durch mutwillige Beschädigung Ihres Transporters durch Fremde entstanden sind. Oder durch einen selbstverschuldeten Unfall – auch dann, wenn dieser grob fahrlässig verursacht wurde. (Ausgenommen ist natürlich das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln.) Und wussten Sie, dass Ihr Fahrzeug nicht nur an Land, sondern auch auf Wasser bestens abgesichert ist? Dann zum Beispiel, wenn die Fähre in Seenot gerät und Ihr Transporter von Bord gespült wird. Aber davon wollen wir ja nicht ausgehen.

Für die Berechnung der Versicherungsprämie spielen, neben dem Preis des Transporters und der Schadenfreiheitsklasse, auch noch Faktoren wie Nutzlast und Motorisierung eine Rolle. Auch stellt sich die Frage, ob das Fahrzeug privat oder gewerblich genutzt wird. Und wenn es gewerblich genutzt wird, ob man damit eigenes Material oder als Dienstleister Waren für andere transportiert.

Für Geschäftskunden ein sicherer Gewinn.

Die Mercedes-Benz Transporter-Versicherung bietet auch Geschäfts- und Gewerbekunden eine Reihe entscheidender Vorteile. Sollten Sie bei Kauf eines neuen Fahrzeuges keinen Schadenfreiheitsrabatt zur Verfügung haben, so stufen wir Sie sofort in die Schadenfreiheitsklasse 3 ein. Wählen Sie vor Ort gemeinsam mit Ihrem Verkaufsberater aus verschiedenen Selbstbeteiligungsvarianten die für Sie passende aus. Erleben Sie Service in Premiumqualität: Die Reparatur erfolgt ausschließlich in autorisierten Mercedes-Benz Werkstätten mit Originalteilen und sämtliche Formalitäten werden durch den Versicherer für Sie erledigt.

FAQ zur Wohnmobil- und Transporter Versicherung.

Was kostet eine Wohnmobil- und Transporter-Versicherung?

Das hängt von einer Reihe von Faktoren ab: In erster Linie von der Schadenfreiheitsklasse des Fahrers, vom Wert des Fahrzeugs, dem Wert der Auf- und Einbauten und ob man das Fahrzeug vorwiegend privat oder gewerblich nutzt. Für Wohnmobile fallen Typ- und Regionalklasse weg. Es gibt nämlich keine. Bei Transportern kann auch eine Rolle spielen, welche Transportaufgaben man damit wahrnimmt. Ob man das Fahrzeug fürs eigene Gewerbe braucht oder ob man Güter für andere fährt. Ihr Mercedes-Benz Partner kann Ihnen das alles genau erklären.

> Mercedes-Benz Partner in meiner Nähe finden

Gilt die Versicherung auch im Ausland?

Bei Fahrten ins Ausland sollten Sie immer die Internationale Versicherungskarte (IVK), die „Grüne Karte“ mitnehmen. Sie ist der Nachweis für Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung. Diese
Karte erhalten Sie mit Versendung der Versicherungspolice.

Was ist die Schadenfreiheitsklasse?

Die Schadenfreiheitsklasse gibt Auskunft wie viele Jahre man ununterbrochen schadenfrei gefahren ist. So bedeuten 10 schadenfreie Kalenderjahre, dass man die SF-Klasse
10 hat. Je höher die Schadenfreiheitsklasse, desto höher der Schadenfreiheitsrabatt und desto günstiger die Versicherungsprämie.

Welche Besonderheiten gelten bei Saisonkennzeichen?

Ein Wohnmobil wird in den seltensten Fällen das ganze Jahr genutzt, sondern hauptsächlich von Frühling bis Spätherbst. Die restliche Zeit steht es. Wenn man nun einen Park- oder Unterstellplatz auf Privatgrund abseits öffentlicher Verkehrswege hat und das Fahrzeug auch nicht auf diesen bewegt wird, macht es wirklich Sinn sich ein Saisonkennzeichen zu besorgen. Denn dann muss man nicht mehr zweimal jährlich zur Zulassungsstelle fahren – einmal zwecks Wiederzulassung im Frühling und zwecks vorübergehender Stilllegung im Herbst. Das spart Zeit, Gebühren und Verwaltungsaufwand.

Wozu benötige ich die elektronische Kfz-Versicherungsbestätigung (eVB)?

In Deutschland gibt es ein Pflichtversicherungsgesetz. Es verpflichtet jeden Fahrzeughalter eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen, solange das Fahrzeug auf öffentlichen Straßen bewegt wird. Und um ein Fahrzeug zuzulassen muss man den entsprechenden Versicherungsschutz nachweisen. Das geschieht über die elektronische Versicherungsbestätigung
(eVB), die Sie bei der örtlichen Zulassungsstelle angeben müssen. Sie bekommen die siebenstellige eVB-Nummer sofort nachdem Sie den Antrag für eine Kfz-Haftpflichtversicherung gestellt haben.

Ihr Stern ist keine Lichtjahre von Ihnen entfernt.

Finden Sie mit der Händlersuche schnell und unkompliziert den Mercedes-Benz Partner in Ihrer Nähe und lassen Sie sich von ihm persönlich beraten.
Er informiert Sie gerne, welches Versicherungsangebot am besten zu Ihnen passt.

Service für Sie.

Rufen Sie uns an.

Wir sind bei Fragen für Sie da.

030 868 755 557

Mo.–Do.: 8.00 –18.00 Uhr
Fr.: 8.00 – 17.00 Uhr

Zum Callback-Service

Schreiben Sie uns.

Gern beantworten wir Ihre individuellen Fragen, Ihre Anregungen und Ihre Kritik.

Zum Kontaktformular
Zu Facebook

Mercedes-Benz Schadenhelfer.

So einfach, wie intelligent: Melden Sie online Ihren Schaden am Fahrzeug mit Ihrem Smartphone oder Tablet.

Durch Eingabe der Webadresse: mb4.me/schaden

1 Versicherer: KRAVAG-LOGISTIC Versicherungs-AG, Heidenkampsweg 102, 20097 Hamburg, vermittelt durch die Mercedes-Benz Bank AG, Siemensstraße 7, 70469 Stuttgart. Es gelten die allgemeinen Versicherungsbedingungen.