Höchste Sicherheit serienmäßig - unser Online-Banking.

Aufgrund vermehrter Betrugsfälle in Deutschland möchten wir Ihnen an dieser Stelle wichtige Informationen rund um das Thema Sicherheit im Online-Banking geben. Die Mercedes-Benz Bank wird Ihre Kunden niemals telefonisch, schriftlich oder per E-Mail kontaktieren, um Sie zu bitten, sensible Daten zur Überprüfung preiszugeben. Zu diesen Daten zählen beispielsweise Ihre Kontonummer oder Ihr Auftragskennwort.

Wie wir für Ihre Sicherheit sorgen.

Die Mercedes-Benz Bank legt großen Wert auf die Sicherheit Ihrer Kunden – auch beim Online- und Mobile-Banking. Deshalb entsprechen unsere Sicherheitsrichtlinien den höchsten Standards.

Verschlüsselte Webseiten
Die Mercedes-Benz Bank Webseiten werden verschlüsselt übertragen. Das bedeutet, dass alle Daten, die Sie an uns senden, durch aktuelle Sicherheitszertifikate geschützt sind. Dies erkennen Sie an dem Schloss-Symbol in der Adressleiste Ihres Internet-Browsers und dem Kürzel „https://“ am Anfang der Internetadresse. Die Aktualität des Zertifikats kann per Doppelklick auf das Schloss-Symbol überprüft werden.

Sichere Überweisung
Sie können Geld von Ihrem Tagesgeldkonto lediglich auf Ihr eigenes Girokonto (Referenzkonto) oder eines Ihrer anderen Tagesgeldkonten bei der Mercedes-Benz Bank überweisen. Zusätzlich werden Transaktionen wie Überweisungen oder Lastschriften mit einem von Ihnen festgelegten Auftragskennwort geschützt.

Sicherheit geht vor - so gehen Sie mit.

Frau mit Smartphone in der Hand vor Laptop
Auch Sie als Kunde können einen großen Teil zur sicheren Nutzung des Online- und Mobile-Bankings beitragen. Dazu müssen Sie nur folgende Verhaltensregeln beachten.

Sensible Daten nicht speichern
Ihre Kundennummer, PIN und das Auftragskennwort sind in Ihrem Gedächtnis am besten aufgehoben.

Keine Zugangsdaten weitergeben
Sie werden zu keiner Zeit von Mitarbeitern der Mercedes-Benz Bank telefonisch oder per E-Mail nach Ihren persönlichen Zugangsdaten gefragt.
Sollten Sie jedoch beispielsweise per Telefon-Banking eine Transaktion in Auftrag geben wollen, dann werden Sie um persönliche Daten und Ihr Auftragskennwort gebeten.

Sicheres Auftragskennwort
Erstellen Sie ein Auftragskennwort, das nur Sie kennen. Kombinieren Sie dazu Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen zu einem mindestens 10-stelligen Auftragskennwort – meiden Sie hingegen Namen und reale Worte sowie Wiederholungen, Zahlenreihen und persönliche Daten. Verwenden Sie verschiedene Passwörter für unterschiedliche Zugänge. Umsätze überprüfen: Kontrollieren Sie regelmäßig die Umsätze Ihrer Konten im Online-Banking. So können Sie reagieren, falls Sie unberechtigte Transaktionen feststellen. Tipps für sichere Passwörter 

Zugang zum Online-Banking
Verwenden Sie für den Zugang zum Online-Banking nur die Webseite der Mercedes-Benz Bank (https://www.mercedes-benz-bank.de). Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie sich immer mit dem Logout-Button abmelden und nach jedem Online-Besuch den Cache-Speicher Ihres Internet-Browsers leeren.

Technisch auf dem neusten Stand bleiben
Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Geräte mit einem Virenschutz und einer Firewall versehen. Wichtig ist ebenso, dass der Virenschutz, Ihr Betriebssystem und Internet-Browser stets aktualisiert sind. Am besten Sie lassen die Aktualisierungen automatisch durchführen, so müssen Sie nicht immer daran denken. Nutzen Sie zudem ausschließlich offizielle Betriebssysteme.

E-Mails kritisch prüfen
Sollten Sie den Absender einer E-Mail nicht kennen, dann öffnen Sie niemals einen mitgeschickten Anhang und rufen Sie keine Links aus der E-Mail auf – auch wenn Sie explizit darum gebeten werden. Nicht selten sind Viren und Trojaner enthalten, die Datenmissbrauch zur Folge haben können. Oft reicht es aus, mit dem Mauszeiger über die E-Mail zu fahren, um die vollständige Adresse zu erkennen – so müssen Sie die E-Mail erst gar nicht öffnen. Bitte löschen Sie diese umgehend und entfernen die E-Mail auch gleich aus Ihrem Papierkorb.

Keine zusätzliche Software installieren
Sie werden von der Mercedes-Benz Bank nie dazu aufgefordert, eine zusätzliche Software für das Online-Banking zu installieren. Sollte das der Fall sein, dann brechen Sie die Aktion ab.

Nutzung von mobilen Endgeräten
Achten Sie darauf, dass Sie auch Ihre mobilen Endgräte schützen. Versehen Sie diese mit einem Zugangsschutz wie einer Displaysperre oder einer PIN für Ihre SIM-Karte. Wenn Sie drahtlose Verbindungen wie WLAN oder Bluetooth nicht verwenden, deaktivieren Sie diese. Bei der Verwendung öffentlicher Hotspots sollten Sie besonders vorsichtig sein - vermeiden Sie hier bitte jegliche Online-Banking Aktivitäten. Möchten Sie Apps auf Ihrem Endgerät verwenden, dann installieren Sie bitte nur Anwendungen aus vertrauenswürdigen Quellen.

Service für Sie.

Rufen Sie uns an.

Wir sind bei Fragen zum Online oder Mobile-Banking für Sie da:

0681 9659 5020

Mo.–Fr.: 8.00–20.00 Uhr
Sa.: 8.00–16.00 Uhr

Zum Callback-Service

Schreiben Sie uns.

Gern beantworten wir Ihre individuellen Fragen, Ihre Anregungen und Ihre Kritik.

Zum Kontaktformular

Download-Center.

Erfahren Sie alles über unsere Anlageprodukte und unseren erstklassigen Kundenservice.

Unternehmensbroschüre (PDF)